Foppe GmbH & Co. KG - Logo
Tel: +49 (0) 251 390 61 75 E-Mail: Mo - Do: 08:00 - 16:30 Uhr Fr: 08:00 - 13:00 Uhr

Förderungen & Kostenübernahmen im Handwerksbereich

Wir sind Meisterbetrieb - Alles aus einer Hand

Programme die von öffentlicher und privater Hand mit Zuschüssen oder Darlehen gefördert werden. Sie müssen schauen, was Sie machen möchten (Sanieren, umbauen, Erneuerbare-Energie etc.) und zusammen suchen wir passende Förderprogramme.

Beispiele

Energieeffizient Sanieren. KFW Kredit Programmnummer 151

Dämmung, Heizungserneuerung, Fensteraustausch - KfW-Effizienzhaus. Ein Gesamtpaket, das sich auszahlt. Energieeffiziente Sanierung mit Darlehenszinsen von 1,00%. Förderung für alle Sanierungsmaßnahmen, die Ihr Wohneigentum zum KfW-Effizienzhaus machen oder für den Kauf eines frisch sanierten Gebäudes oder einer Eigentumswohnung, die dem Standard eines KfW-Effizienzhauses entsprechen.

Energieeffizient Sanieren. KFW Einzelmaßnahme Kredit Programmnummer 152

Dämmung, Heizungserneuerung, Fensteraustausch - KfW-Effizienzhaus. Ein Gesamtpaket, das sich auszahlt. Sie erhalten einen langfristig zinsgünstigen Kredit in Höhe von bis zu 50.000 Euro pro Wohneinheit.
Förderung für einzelne Sanierungsmaßnahmen, die Ihre Energiekosten sinken lassen oder für den Kauf eines frisch sanierten Gebäudes oder einer Eigentumswohnung.

Altersgerecht Umbauen. KFW Kredit Programmnummer 155/159

Umbaumaßnahmen für gehandicapte Menschen, Barrieren ade.
Ihr KfW-Darlehen umfasst 100 % der förderfähigen Kosten, bis zu 50.000 Euro pro Wohneinheit. Das Programm Altersgerecht Umbauen unterstützt den Abbau von Barrieren in bestehenden Wohngebäuden unabhängig vom Alter und jeglicher Einschränkung der Nutzer durch zinsgünstige Darlehen.

Energieeffizient Sanieren. KFW Investitionszuschuss Programmnummer 430

Sanierung mit Eigenkapital? Der Extra-Zuschuss für Selbstfinanzierer.
Je nach erreichtem KfW-Effizienzhaus-Standard beträgt der Zuschuss bis zu 15.000 Euro pro Wohneinheit. Bei Einzelmaßnahmen beträgt der Zuschuss bis zu 3.750 Euro pro Wohneinheit.

Marktanreizprogramm für erneuerbare Energien. BAFA, KFW

Was ist das Marktanreizprogramm, welche Maßnahmen fördert es? Das Marktanreizprogramm (kurz: MAP) ist das zentrale Instrument der Bundesregierung zur Förderung von erneuerbaren Energien im Wärmebereich. Das MAP unterstützt Investitionen in regenerative Wärmetechnologien bereits seit über einem Jahrzehnt und setzt wichtige Impulse für die Marktdurchdringung.

Zuschuss der Pflegekasse

Pflegehilfsmittel und wohnumfeldverbessernde Maßnahmen.


Es gibt verschiedene Fördermittelquellen:

Bundesrepublik Deutschland:

Bundesamt für ausfuhr kontrolle (BAFA) „KfW-Energieeffizient bauen/sanieren“

Länder:

Landesbodenkreditanstalt.
Land Nord-Rhein-Westfalen bietet finanzierungsprogramme und zuschüsse an.
(WoFg, Gesetz über die soziale Wohnraumförderung)

Regional, Kommunen:

Örtliche Stadtwerke und Stadtverwaltungen bieten attraktive angebote zu Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten an. Die örtlichen Wohnungsämter geben Auskunft über die jeweils geltenden Förderrichtlinien.

Sonstige:

Energieversorgungsunternehmen (EVU) RWE / E-ON

Pflegekasse § 40 SGB XI Pflegehilfsmittel und wohnumfeldverbessernde Maßnahmen. Kosten für bauliche Maßnahmen abzgl. Eigenanteil, jedoch max. 2.557,00 Euro


INFOS UND ANTRÄGE

Lassen Sie uns hier prüfen, ob die von Ihnen geplanten Maßnahmen gefördert werden können.

Die „Fördertöpfe“ sind teilweise untereinander kombinierbar und müssen schriftlich beantragt werden. Die Fördermittel sind im Allgemeinen nicht unbegrenzt vorhanden. Die Programme der Kommunen und Länder haben häufig geringe Laufzeiten, oft durch die geringen Budgets bedingt.
Es ist dringlichst darauf zu achten, dass bei fast allen Förderprogrammen der Antrag auf Förderung vor Beginn der Maßnahme zu stellen ist. Sie sollten vor Baubeginn anfragen ob es Förderangebote für die von Ihnen angestrebten Maßnahmen gibt. Fördermittelquellen wechseln häufig ihre Bestimmungen, Einhaltungspflichten, Mittel, Zinssätze, etc. Als Maßnahme gilt bereits die Unterschrift unter einem Kaufvertrag oder Auftrag. Nachträglich gestellte Anträge sind aus haushaltsrechtlichen Gründen von der Förderung ausgeschlossen.

Wir helfen Ihnen, dass Sie und andere so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden wohnhaft bleiben können. - Daniel Foppe / Geschäftsführer

Sie haben Fragen?
Foppe GmbH & Co. KG Mecklenbecker Straße 387
48163 Münster
Tel.: +49 (0) 251 390 61 75
Fax: +49 (0) 251 390 61 76
Geschäftszeiten: Mo-Do: 08:00 - 16:30 Uhr
Fr: 08:00 - 13:00 Uhr